Krimiprojekt in Dornburg-Camburg

Zum Glück nicht. Doch die dunkle Jahreszeit soll dieses Mal ganz unter dem Motto “Krimi” stehen.

Nach dem Reiseführer der Fantasie und dem Reiseführer der Erinnerung, geht es nun auf kriminalistische Wege in unsere Stadt. Ziel ist eine Sammlung mit Kriminalfällen, die in Dornburg Camburg spielen, geschrieben von unseren Bürgern. Ob historisch, gegenwärtig oder sogar futuristisch – damit die Geschichten rund um Raub, Mord, Erpressung und die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit auch möglichst gut gelingen, gibt es einen Krimi-Schreibworkshop mit Susanne Kronenberg. Dazu laden wir am 10.11.2018, in der Zeit von 10.00-15.30Uhr , in das Museum ein. Gemeinsam sollen unsere Schriftsteller nicht nur allerhand literarisches Werkzeug in die Hand bekommen, sondern gerne auch gemeinsam an ihren Projekten arbeiten.

Am Vorabend, dem 09.11.2018 um 19.00Uhr wird Frau Kronenberg im Rahmen der Literatour des SHK im Saal der Feuerwache Camburg F aus ihrem aktuellen Krimi Rosentot vorlesen und erste Impulse geben.

Im Anschluss an den Krimiworkshop wird es auch gemeinsame Schreibcafés in Bibliothek und Museum geben, damit sich unsere Schriftsteller treffen und austauschen können. Der Heimat und Geschichtsverein Camburg e.V. bietet eine Erkundung zu inspirierenden und verborgenen Orten in unserer Stadt an.

Eine Anmeldung zum Workshop ist wegen begrenzter Plätze nötig unter Camburgkrimi@googlemail.com

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner im Stadtmuseum Camburg, Pauline Lörzer (036421/22188) und der Stadtbibliothek Camburg, Julia Vorontsova (036421/22119).