Carl-Alexander-Brücke

Entwurf der Carl-Alexander-Brücke

Planungsentwurf für die Carl-Alexander-Brücke ©Architekturbüros Kaiser

Schaut man vom Dornburger Schlosspark aus, auf das in Tal liegende Dorndorf hinab, fängt der Blick sofort die 1892 erbaute Carl-Alexander-Brücke ein. Das zu Zeiten des Eiffelturms errichtete Baudenkmal erwartet spannende Zeiten, denn der Verein „Carl-Alexander-Brücke“ und die Bürgermeisterin der Stadt Frau Dorothea Storch, haben es sich seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, diese Brücke aus dem Dornröschenschlaf zu holen und eine ideenreiche Rekonstruktion und Sanierung in Gang zu bringen. Mit vielen kreativen Ideen wird die Brücke  eine Fussgängerbrücke bleiben und Radfahren, Fußgängern sowie Familien mit Kindern zum Verweilen einladen. Ein erster Förderbescheid ist eingegangen und 2015 wird hoffentlich mit der Umgestaltung der Stahlbogenbrücke begonnen werden.

carl_alexander_bruecke